Sa. 25. | 14:30 | Misa denkt fliegen | spielraum
Musiktheater f. Kinder ab 3; Regina Picker (Konzept/Idee/Inhalt) 

Misa ist ein kleines neugieriges Mädchen, das einer Figur namens Nous begegnet.

Nous hütet, sortiert und bewegt die Gedanken der Menschen. Es sind schöne, schreckliche, diffuse, alte und neue Gedanken. Ein besonderer Gedanke, den schon viele Menschen hatten, ist der Traum vom Fliegen. Nous erzählt ihr von Ikarus, der mit selbstgebauten Flügeln ins Meer stürzte, weil die Sonne das Wachs seiner Flügel schmolz. Er war übermütig zu hoch hinaufgestiegen. Dies hält Misa jedoch nicht davon ab, ihren Traum vom Fliegen zu verwirklichen ....

„Im Leben braucht man Sog. Wer fliegen möchte braucht Thermik. Flugzeuge fliegen, weil Sog aufgebaut wird. Kinder und Erwachsene reagieren auf Sog und nicht auf Druck“ - frei nach Götz W. Werner.

"Misa denkt Fliegen" ist das Fortsetzungsstück von "Schwere lose Misa", das im Rahmen der Styriarte Kinderkonzerte 2016 Premiere hatte.

MISA: Regina Picker (Tanz & Performance)
NOUS: Arne Mannott (Jonglage & Performance)
PIANISTIN: Verena Zeiner
Musikalische Begleitung: Roberto Lorenz

Musiktheater ab 3 Jahren von Regina Picker (Konzept/Idee/Inhalt)




€ 7.00
zurück / ...
 
Eintrittspreise
Kategorie 1: ermäßigt für Schüler, Lehrlinge, Studenten, …
Kategorie 2: ermäßigt für Mitglieder
Kategorie 3: normaler Eintritt