Sa. 29. | 19:30 | Furo:re | spielraum
zeitgenössische Volksmusik mit ALMA 

Taucht man in die Welt von ALMA ein, erscheinen Kategorien wie Raum und Zeit relativ. Wie nach dem Genuss eines guten Glases Wein oder einem übermütig getanzten Walzer, hinterlässt deren Musik ein wohl dosiertes Schwindelgefühl. Vor dem inneren Auge entstehen während des Hörens Soundlandschaften, die einen gut beschuht durch Tradition und Moderne tänzeln lassen.

Zu ihrem 10-jährigen Bandjubiläum erweitert das Quintett nun seine Spielräume und sprengt die Grenzen zwischen Fantasie und Realität, Körper und Seele, Bühne und Wirtshaus. So betritt das Publikum zunächst einen bestuhlten Konzertsaal, um sich weniger später auf einem Tanzboden wiederzufinden. Während der erste Teil des Abends den Raum in Richtung Zukunft dehnt, mit Spieltechniken und Improvisationsteilen experimentiert, zollt die zweite Konzerthälfte traditionellen Spielarten Tribut. Gemeinsamer Nenner ist und bleibt dabei die Gegenwart, in der Alma vor allem für eines sorgt: Furore!

Musiker:
Julia Lacherstorfer – Geige, Gesang
Evelyn Mair – Geige, Gesang
Matteo Haitzmann – Geige, Gesang
Marie-Theres Stickler – Diat. Harmonika, Gesang
Marlene Lacherstorfe – Kontrabass, Gesang

Zeitgenössische Volksmusik mit ALMA




€ 16.00 | 24.00 | 26.00
zurück / ...
 
Eintrittspreise
Kategorie 1: ermäßigt für Schüler, Lehrlinge, Studenten, …
Kategorie 2: ermäßigt für Mitglieder
Kategorie 3: normaler Eintritt